Freitag, 24. Juni 2011

eine etwas verunglückte Yelena

Gestern Abend wollte ich noch mal "eben schnell" eine Yelena nähen...ich weiß nicht
genau was ich da verbockt habe aber irgendwie hat beim zusammennähen nichts mehr so
richtig aufeinander gepasst.....
Die Eingriffe auf der Vordertasche sind jetzt ziemlich weit nach oben gewandert.......
Das nächste mal muss ich mir wohl wieder etwas mehr Zeit nehmen:-)



Kommentare:

  1. Danke für deinen lieben Kommentar. Ich habe mich übrigens erholt. Das Häkeln und/oder Stricken flutscht so nebenbei und entspannt mich.
    Ja ja, das kenne ich, diese "mal eben noch was schnelles"-Projekte. Da können die einfachsten Dinge in die Hose gehen. Aber rein optisch ist sie gut gelungen, die Hose, die in die Hose gegangen ist.
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  2. Ach du, wenn ein Shirt über die Hose ist fällt es doch gar nicht mehr auf;-)
    Viele Grüße
    nadja

    AntwortenLöschen
  3. Ach,wer es nicht weiß!!!!
    Is ja nur ein kleiner Fehler!:o)
    Ich find deinen Stoff wieder supertoll!!!!
    lg Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhhhhnöööööö!!!!
    mir ist grade eben eingefallen,daß ich dir nen Eulenstempel besorgen wollte!!!!
    Menno!Im Moment gibts leider keine,deshalb hab ich es von meiner TODO Liste gestrichen und LEIDER total vergessen!:o(
    Sobald wir wieder welche haben,sag ich dir bescheid!:o)
    glg Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Sachen hast du. Ich habe gerade deinen ganzen Blog durchgeschaut. Das die Eingriffe so weit oben sind merkt doch keiner. Muss doch so sein, oder???
    Liebe Grüße, Corina

    AntwortenLöschen